In einem ersten Schritt klären wir die Hintergründe für die Standortbestimmung und definieren gemeinsam die konkrete Fragestellung bzw. Ziele der Standortbestimmung. Dabei  versetzen wir uns in die persönliche Situation und in die Persönlichkeit des Klienten und gehen auf seine individuellen Bedürfnisse, Fähigkeiten und Talente ein. Wir stützen uns dabei auf unsere bewährte und analytische Vorgehensweise aus den Einzel-Assessments und auf einen klar strukturierten Beratungsprozess.

Standortbestimmung und Arbeitswohlbefinden

Standortbestimmungen dienen als Ausgangslage für personelle Entscheidungen in einer Organisation oder als Grundlage für weitere Schritte bzw. Massnahmen.

Angebot

Im Unterschied zu Einzelassessments beziehen Standortbestimmungen Interessen, die eigene Berufsbiografie, allenfalls noch unkonkrete Zukunftspläne oder weitere Aspekte des Privatlebens mit ein.

Zielgruppe

Organisationen, Betriebe, Unternehmungen oder Abteilungen, die durch einen bewussten Umgang mit menschlichen Ressourcen zu einer nachhaltigen personellen und organisationalen Entwicklung beitragen wollen.

Vorgehensweise

In einem ersten Schritt klären wir die Hintergründe und den Anlass für die Standortbestimmung und definieren gemeinsam mit Ihnen die konkreten Fragestellungen. Anschliessend planen wir die Standortbestimmung (Inhalt und Ablauf) und legen die Methoden fest.

Auswertung

Der Auswertungsbericht fokussiert neben den Ergebnissen auf konkrete Entwicklungsmassnahmen. Mit ausführlichen Feedbackgesprächen stellen wir den Transfer sicher und ebnen den Weg für die Umsetzung.

Ausgangslagen für die Standortbestimmung:  

Entwicklung  

  • Eine Organisation möchte fähige Personen (z.B. erfahrene Mitarbeitende, Nachwuchskräfte, bestehende Führungspersonen) und deren Potenzial evaluieren und anschliessend gezielt fördern.
  • Dauer für Kandidaten/innen: 5-7 Stunden
  • Ausführlicher Auswertungsbericht
  • Durchführung durch 2 erfahrene Berater

Arbeitswohlbefinden

  • Personen oder Organisationen, die eine unbefriedigende oder belastende berufliche Situation im Kontext Leistungsverhalten & Wohlbefinden gezielt reflektieren wollen
  • Dauer für Kandidaten/innen: 4-5 Stunden
  • Ausführlicher Auswertungsbericht
  • Durchführung durch Psychologen